„Heißt das Geschichte, dass der Unverstand unsterblich wiederkehrt und triumphiert?“ – dies ist ein Kernsatz in Max Frischs „Die chinesische Mauer“, jenes Stücks, das der Autor unter dem Eindruck des 2. Weltkriegs und der entsetzlichen Tragödie von Hiroshima schrieb und das im Oktober 1946 in Zürich seine Erstaufführung erlebte. Schon gespannt auf die diesjährige Produktion?

10b092cb-8459-4a26-83a8-a87a1d52468a

„Wir werden eine Mauer bauen – und damit jede Zukunft verhindern!“

Dieses Zitat, eine weitere Kernaussage dieser tragisch-komischen Farce, zeigt deutlich, dass das Stück leider aktueller ist denn je. Zur Feier seines 20-jährigen Bestehens wagt sich „Theater am Weinberg“, das im Vorjahr mit Büchners „Woyzeck“ einmal mehr einen künstlerischen Triumph einfahren konnte, heuer an diese ambitionierte Produktion. Diese behandelt die Geschichte vom chinesischen Kaiser, der einen Stummen als Hochverräter und Volksverhetzer anklagen und foltern lässt, und in der wie in einem Totentanz der Geschichte auch historische Figuren auftreten (unter anderem Napoleon, Brutus, Pilatus, Kolumbus, Kleopatra, Romeo & Julia).

Unter der bewährten Dramaturgie & Regie von Gertrude Tartarotti sowie der Co-Regie & Produktionsleitung von Intendantin Christine Kolbábek spielt eine 17-köpfige Truppe, darunter viele bewährte sowie lange nicht gesehene Ensemblemitglieder. Es spielen: Natalie Bauer, Max Biwald, Lukas Brenner, Renate Ebermann, Rudolf Hargassner, Martin Kotynek, Annette Lammer, Lea Niemiec, Alice Rabl, Claudia Rabl, Elisabeth Rössler, Lukas Rössler, Annemarie Schwarz, Ursula Stöckl, Fabio Tartarotti, Peter Urschik, Stephanie Wiedenhofer.

Ab sofort sind Karten für die Vorstellungen in Perchtoldsdorf vom 3. – 6. November und im F23 vom 11. – 13. November (jeweils 19.30h) verfügbar:
im Internet unter www.theater-am-weinberg.at Sitzplätze selber aussuchen und Eintrittskarten gleich ausdrucken. Sichere und bequeme Zahlung mit Kreditkarte oder per Online-Sofortüberweisung (eps).

Zusätzlich Kartenverkauf für die Vorstellungen in Perchtoldsdorf:
telefonisch unter 01/866-83-400 (per Kreditkarte, Abholung im InfoCenter Perchtoldsdorf)
InfoCenter Perchtoldsdorf, Marktplatz 10; Öffnungszeiten: Mo – Sa 10.00 – 13.00 Uhr, Di – Fr zusätzlich 15.00 – 18.00 Uhr

Landschaftsmaler Otto Elsner

Samstag, Sep 10, 2016

otto-elsner-einladung-gesamt

 

Ausstellung vom 17. bis 25. September in der Rüstkammer in Perchtoldsdorf.

Bildschirmfoto 2016-04-09 um 16.55.57

Mittwoch, 20. April 2016, 19 Uhr

Café Griensteidl, Karl Kraus-Saal
Michaelerplatz 2, Eingang Schauflergasse 2, 1010 Wien
Moderation: Mag. Martin Haidinger, Historiker, ORF-Wissenschaftsjournalist

Einige Jahrzehnte nach dem Abbruch der barocken Wiener »Rauchfangkehrerkirche« sehen Xandi, Yardley, Zerritsch und der etwas zwielichtige Puppenspieler Fridolin Seman einander bei einem merkwürdig verlaufenden Klassentreffen wieder. Seman konfrontiert die anderen mit der Behauptung, seinerzeit hätten nicht nur weltliche und kirchliche, sondern im Verborgenen auch dunkle und weitaus stärkere Mächte ein Interesse an jener Demolierung gehabt. Er wirft die provokante Frage nach dem eigentlichen Objekt der Zerstörung auf. Jeder der drei ehemaligen Schulfreunde wird durch das Treffen aus den gewohnten Bahnen seines Lebens geworfen. Sie verirren sich nach und nach im Labyrinth der eigenen Vergangenheit mit den immer noch schwelenden seelischen, geistigen und erotischen Konflikten und Krisen, ohne jedoch eine Antwort auf Semans Frage zu finden. Erst ein mysteriöses Puppenspiel scheint in diesem Roman eine solche zu bieten …
Auf Ihr / Euer Kommen freut sich
Eugen Banauch

Hide & Seek – Maturaball 2016

Sonntag, Jan 24, 2016

Poster A4 (Web)

„HIDE & SEEK“, so lautet das Motto am Samstag, den 27. Februar 2016, wenn das BG/BRG Perchtoldsdorf zum diesjährigen Maturaball in die Burg einlädt. Im Burgsaal sorgt die Band Fourandmore in bewährter Weise für beschwingte Tanzrhythmen, während die Rüstkammer als Disco fungiert. Alexander, das Restaurant,  wird die BallbesucherInnen  wieder kulinarisch verwöhnen und die Nacht mit einer After-Show-Party in seinem Restaurant ausklingen lassen.

Freuen Sie sich auf eine wunderschöne und geheimnisvolle Ballnacht!

 

Sichern Sie sich Ihre Karte & Reservierung:

  • 0677/617 32 117 & maturaball@pdorfgym.at
  • im Sekretariat BG/BRG Perchtoldsdorf, Roseggergasse 2 – 4, 2380 Perchtoldsdorf (Montag bis Freitag 8-14 Uhr)
  • im Infocenter Perchtoldsdorf (01/866 83-400), Marktplatz 10, 2380 Perchtoldsdorf (Montag bis Samstag 10-13 Uhr, Dienstag bis Freitag zusätzlich 15-18 Uhr)

 

Schüler/innen, Student/innen, Zivil- u. Grundwehrdiener (bis 24 Jahre): Vorverkauf 20,- € / Abendkasse 25,- €

Erwachsene: Vorverkauf 30,- € / Abendkasse 35,- €

Tischreservierungen 5,- € pro Person

Burg Perchtoldsdorf, 2380, Hyrtlgasse 4, Einlass 20.00 Uhr, Eröffnung 21.00 Uhr

Dresscode: festliche Abendkleidung – optional mit Maske – mehr dazu hier

Mindestalter 15 Jahre

Informationen: www.pdorfgym.at/ball oder auf Facebook: „Hide & Seek – Maturaball des BG/BRG Perchtoldsdorf“

Seite 1 von 321234...102030...Letzte »